Röntgenklasse

Röntgenklassen nach Röntgen-Leitfaden 2007

Klasse I:      

Röntgenologisch ohne besonderen Befund und Befunde, die als anatomische Farmvarianten eingestuft werden. (Idealzustand)

Klasse II:       

Befunde, die gering vom Idealzustand abweichen, bei denen das Auftreten von klinischen Erscheinungen in unbestimmter Zeit mit einer Häufigkeit unter 3% geschätzt wird. (Normzustand)


Klasse III:      

Befunde, die von der Norm abweichen, bei denen das Auftreten von klinischen Erscheinungen in unbestimmter Zeit mit einer Häufigkeit von 5% bis 20% geschätzt wird. (Akzeptanzzustand)

Klasse IV:     

Befunde, die erheblich von der Norm abweichen, bei denen klinische Erscheinungen wahrscheinlich (über 50%) sind. (Risikozustand)


Zwischenklassen:    

Die Unterteilung in die Zwischenklassen I-II, II-III und III-IV soll zum Ausdruck bringen, dass verschiedene Untersucher möglicherweise nach der Deutlichkeit der Befunde und der eigenen Erfahrungen zu unterschiedlichen Ergebnissen kämen. Eine weitere Unterteilung ist nicht vorgesehen. Die Differenz der Prozentzahlen zwischen den Klassen II, III und IV entspricht der Einteilung in die Zwischenklassen II-III und III-IV.

Hier finden Sie uns

Pferdepraxis

Dr. Torsten Heinzel
Josef-Aichbichler-Str. 24
85283 Wolnzach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 160 84 30 348

+49 8442 95 87 20

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Patientenaufnahme-schein
Vordruck.pdf
PDF-Dokument [232.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferdepraxis Dr. Torsten Heinzel